Rahmenausschreibung

Wettspielrahmenausschreibung des Golf Club Erfurt e. V.

  1. Spielbedingungen
    Gespielt wird nach den Offiziellen Golfregeln – einschl. Amateurstatut – des Deutschen Golfverbandes e.V. und den Platzregeln des Golfclub Erfurt e.V. Das Wettspiel wird nach dem DGV-Vorgabesystem ausgerichtet. Einsichtnahme in diese Verbandsordnungen ist im Clubsekretariat möglich.
  2. Teilnahmeberechtigung
    Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder und Gäste des Golfclub Erfurt e.V. mit der Stammvorgabe/Clubvorgabe von PR, –54 oder besser. Maßgeblich ist die Turnierausschreibung. Wettspielteilnehmer müssen am Tage des Wettspiels die Vorgabe durch Vorlage eines aktuellen Vorgabestammblattes nachweisen, soweit sie nicht Mitglieder des Golfclub Erfurt e.V. sind oder der Golfclub Erfurt e.V. ihr Heimatverein ist. Wird die Vorgabe eines rechtzeitig gemeldeten Teilnehmers zwischen Meldeschluss und Spieltermin über die in der Turnierausschreibung vorgegebene zulässige Höchstvorgabe hinaus heraufgesetzt, so muss sich der Teilnehmer mit der zulässigen Höchstvorgabe begnügen.
  3. Meldeschluss
    Meldeschluss ist ein Tag vor dem Turniertag um 15.00 Uhr. Es werden nur Meldungen berücksichtigt, die mit von dem jeweiligen Heimatclub bestätigte Stammvorgabe bzw. Clubvorgabe versehen sind oder – bei Eintragung in die ausgehängte Meldeliste oder bei telefonischer Anmeldung – die bestätigte Vorgabe bis zum Meldeschluss schriftlich nachgereicht wird. Nachmeldungen sind bis zum Turnierbeginn möglich. Es wird eine zusätzliche Nachmeldegebühr in Höhe von € 10,00 erhoben.
  4. Nenngeld
    Das Nenngeld muss vor dem Start entrichtet werden. Spieler, die zum Start nicht antreten, sind von der Zahlung des Nenngeldes nicht befreit.
  5. Startzeit
    Die Startzeiten werden am Tag vor dem Wettspiel ab 18.00 Uhr durch Aushang im Clubhaus und im Internet bekannt gegeben.
  6. Aussetzung des Spiels wegen Gefahr
    Hat die Spielleitung das Spiel wegen Gefahr ausgesetzt, so dürfen Spieler, die sich in einem Lochspiel oder einer Spielergruppe zwischen dem Spielen von zwei Löchern befinden, das Spiel nicht wieder aufnehmen, bevor die Spielleitung eine Wiederaufnahme angeordnet hat. Befinden sie sich beim Spielen eines Lochs, so müssen sie das Spiel unverzüglich unterbrechen und dürfen es nicht wieder aufnehmen, bevor die Spielleitung eine Wiederaufnahme angeordnet hat. Versäumt ein Spieler, das Spiel unverzüglich zu unterbrechen, so ist er disqualifiziert, sofern nicht Umstände die Aufhebung der Strafe nach Regel 5.7b rechtfertigen.
    Signaltöne:     Unverzügliches Unterbrechen des Spiels: Ein langer Signalton einer Sirene.
    Unterbrechung des Spiels: Wiederholt drei aufeinanderfolgende Signaltöne einer Sirene.
    Wiederaufnahme des Spiels: Wiederholt zwei kurze Signaltöne einer Sirene.
    (Anmerkung: Unabhängig hiervon obliegt die Spielunterbrechung bei Blitzgefahr der Eigenverantwortung des Spielers – Regel 5.7a.)
  7. Beförderung
    Spieler dürfen während des Wettspiels nicht auf irgendeinem Beförderungsmittel mitfahren, außer es ist von der Spielleitung genehmigt worden.
    Strafe für Verstoß: Disqualifikation
  8. Sonderpreise Longest Drive und Nearest to the Pin
    In die Sonderwertung Longest Drive kommt nur der erste Abschlag, der auf dem Fairway der betreffenden Bahn zur Ruhe kommt. Die Markierungstafel ist an die Stelle, an der der Ball lag, zu stecken.
    In die Sonderwertung Nearest to the Pin kommt nur der erste Abschlag, der auf dem Grün der betreffenden Bahn zur Ruhe kommt. Gemessen wird der kürzeste Abstand zwischen Ball und Lochrand.
  9. Abgabe der Zählkarte
    Die Zählkarte ist im Sekretariat zurückzugeben. Erst wenn der Spieler das Sekretariat verlassen hat, gilt die Zählkarte als abgegeben.
  10. Wettspielende
    Wettspiele enden mit der Siegerehrung bzw. 30 Minuten nach Aushang der Turnierergebnisse.
  11. Regelfragen
    Für Regelfragen ist die jeweilige Spielleitung abschließend zuständig. Die Spielleitung kann zusätzlich ein Schiedsgericht benennen, dessen Entscheidungen sodann endgültig sind.
  12. Extra Day Score (EDS)
    Extra Day Scores (EDS) müssen vor Beginn des Wettspiels im Sekretariat angemeldet werden.
  13. Datenschutz
    Mit seiner Wettspielmeldung erklärt der Spieler sein Einverständnis,  dass sein Name, seine Vorgabe und seine Startzeit auf der Startliste im Internet veröffentlicht werden. Mit der Meldung zum Wettspiel willigt der Spieler auch in die Veröffentlichung seines Namens, seiner Vorgabe und seines Wettspielergebnisses in einer Ergebnisliste im Internet und bildliche und textliche Darstellungen in Print-,  TV- und Online-Medien ein.
    Wir weisen darauf hin, dass vor, während und nach dem Wettspiel von Teilnehmern und Zuschauern Bildaufnahmen angefertigt und in Print-, TV- und Onlinemedien (z.B. auf der Clubhomepage) zu eigenen, nicht kommerziellen Zwecken (z.B. zur Turnierberichterstattung) veröffentlicht werden.
    Sollten Sie die Aufnahme und Veröffentlichung von Bildmaterial von ihrer Person nicht wünschen, können Sie einer Aufnahme und Veröffentlichung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft im Clubsekretariat widersprechen.
  14. Änderungsvorbehalt
    Die Spielleitung hat in begründeten Fällen bis zum 1. Start der jeweiligen Runde das Recht die Platzregeln, die Startzeiten und die Ausschreibung zu ändern sowie zu ergänzen.
    Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

(letzte Änderung :  21.03.2019)

Das könnte Sie auch interessieren:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen